Information für Ihren Besuch auf Schloss Lichtenberg.

Schloss Lichtenberg ist immer einen Besuch wert.


Erkunden Sie das imposante Bauwerk und machen Sie sich auf, die Spuren der Vergangenheit zu erkunden. Entdecken Sie Reste der mittelalterlichen Anlagen, der ehemaligen hessischen Landesfestung und natürlich das heutige Renaissanceschloss.

Um Ihnen die hierzu notwendigen Informationen schnell auffindbar anzuzeigen, haben wir diesen Bereich von Schloss-Lichtenberg.info gestaltet.

Selbstverständlich finden Sie hier auch Informationen über die jährlichen Schlosskonzerte und auch den weithin bekannten Adventmarkt, welcher immer am ersten Adventwochenende stattfindet.

Nutzen Sie einfach unsere Navigation, welche Sie hier auf der rechten Seite finden.

Wenn Sie noch Fragen haben, stehen Ihnen die verschiedenen Ansprechpartner gerne zur
Verfügung.

Und nun viel Freude beim „Rendezvous mit der Geschichte.“


Öffnungszeiten Schloss Lichtenberg.

Die Anlagen von Schloss Lichtenberg sind das Jahr über frei zugünglich.

Sie können sich also Ihren Besuch völlig frei einteilen.

Bitte beachten Sie, das Schlossmuseum ist derzeit leider geschlossen und im Schloss gibt es keine Gastronomie.

Sollten Sie Interesse an einer geschichtlichen Führung haben, sprechen Sie doch bitte die

Vor-Ort-Begleiter des Geo- Naturpark Bergstrasse Odenwald an, diese bieten
Führungen zu verschiedenen Themenbereichen rund um Schloss Lichtenberg an.

Nähere Informationen zur Terminvereinbarung erhalten Sie hier:

Gemeinde Fischbachtal
Frau Birgit Röder

Telefon 0 61 66 – 93 00 26

E-Mail: b.röder@fischbachtal.de


Schlossmuseum in Schloss Lichtenberg.

Das Museum in Schloss Lichtenberg besteht seit dem Jahr 1951 und hat nach mehrmaligen Erweiterungen heute eine Fläche von ca. 1100 m², außerdem besteht ein Vortrags- und Aktionsraum mit gut 85 m².

Die zahlreichen Räumlichkeiten des Museum befinden sich in drei Etagen des Schlosses. Als Umweltpädagogisches Zentrum des UNESCO Geo- und Naturparkes Bergstrasse-Odenwald bietet es eine umfangreiche Ausstellung zur Geschichte der Landnutzung im Odenwald. Dabei findet man auch verschiedene Objekte aus dem bäuerlichen Umfeld, wie zum Beispiel unterschiedliche alte Pflüge, bäuerliche Wagen und vieles mehr. Eine weitere Abteilung widmet sich dem alten Handwerk, so zum Beispiel der Textilherstellung, der Herstellung von Kugelschreibern und der weithin bekannten “Odenwälder Pferdchen” – deren Herstellung einst in Niedernhausen eine Hochburg hatte. Ein aussergewöhnliches Highlight der Sammlungen ist eine originale alte Apotheke aus dem 19. Jahrhundert.

Weithin bekannt ist das Museum  für seine Zinnfiguen-Dioramen aus der Wittersheim-Sammlung. Weit über 10.000 Zinnfiguren sind hier in verschiedenen Schaubildern zu Szenen aus der Menschheitsgeschichte, aber auch zur Geschichte von Schloss Lichtenberg, aufgestellt. In der weiten Umgebung ist keine weitere derartige Schausammlung zu finden.

Auch der Kunst begeisterte Besucher ist im Museum Schloss Lichtenberg gerade richtig. Eine besondere Aufstellung ist den Werken des Odenwald-Malers und Büchner-Preisträgers Johannes Lippmann gewidmet. Es ist die größte Sammlung seiner Werke überhaupt. Hinzu gibt es jeden Sommer eine Sommergalerie mit aktueller Kunst.

Öffnungszeiten:

Das Museum ist derzeit leider geschlossen.


Schlosskonzerte.

Die über das Jahr hinweg stattfindenden Schlosskonzerte sind ein kulturelles Highlight auf Schloss Lichtenberg und weithin beliebt und bekannt.

Eingebunden in den Kultursommer Südhessen treffen sich hier sowohl neue Talente, als auch über die Grenzen bekannte Solisten und Ensemble.

Lauschen Sie im Kaisersaal von Schloss Lichtenberg den Klängen der Darbietungen.

Alle zwei Jahre wird zudem der Lichtenberger Musikpreis der „Lichtenberger Musikstiftung Herfried Apel“ vergeben.

Damit nicht genug, lädt der beliebte „Odenwälder Abend“ jährlich die Freunde der Mundart und regionalen Besonderheiten ein.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechpartner:

  •  Schlosskonzerte | Odenwälder AbendKVV Lichtenberg
    Herrn Heinz Bert
    Telefon: 0 61 66 – 81 14
  • Lichtenberger Musikstiftung Herfried Apel
     Rathaus –
    Darmstädter Straße 8
    64405 Fischbachtal

Telefon: 0 61 66 – 9300 – 23


Adventsmarkt rund um Schloss Lichtenberg.

Seit vielen Jahren findet immer am ersten Adventswochenende der weithin bekannte Lichtenberger Adventsmarkt statt.

Neben allerlei Köstlichkeiten bietet zahlreiches Kunsthandwerk ein einmaliges Erlebnis mit
der beleuchteten Kulisse von Schloss Lichtenberg.

Vom Ort Niedernhausen verkehrt ein kostenloser Bustransfer hinauf zum Schloss,
die Haltestellen sind ausgewiesen.

So können Sie sich frei entscheiden, ob zu Fuß oder lieber bequem mit dem Bus
hinauf in die festliche Atmosphäre.

Wer es etwas andächtiger mag, den lädt das Adventsingen ein.

Eröffnet wird der Markt immer am Freitag vor dem 1. Advent um 18.00 Uhr mit einem Rahmenprogramm mit Posaunenchor, dem Nikolaus, den Lichtenberger Wichteln und natürlich den Odenwälder Lebkuchenfrauen.

Sie haben Freitags keine Zeit, keine Sorge, dieses Rahmenprogramm findet am Sonntag den 1. Advent wieder statt.

Öffnungszeiten des Marktes:


Freitag von 18 bis 22 Uhr

Samstag von 15 bis 22 Uhr

Sonntag von 12 bis 20 Uhr


Schlosshochzeit auf Schloss Lichtenberg.

Heiraten im Schloss, viele Paare träumen davon und auf Schloss Lichtenberg können Sie diesen Traum erleben.

Standesamt und die Schlosskapelle stehen Ihnen auf Schloss Lichtenberg für Ihre Trauung zur Verfügung und im Kaisersaal oder dem Gewölbesaal können Sie den feierlichen Tag beschliessen.

Haben Sie Interesse an einer Schlosshochzeit?

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Standesbeamtin:

Frau Stephanie Müller
Gemeinde Fischbachtal

Telefon 0 61 66 – 93 00 12
E-Mail: s.mueller@fischbachtal.de

Damit steht dem vielleicht schönsten Tag in Ihrem Leben nichts mehr im Weg.


Vor-Ort-Begleiter.

Die „Vor-Ort-Begleiter“ des Geo-Naturpark Bergstrasse – Odenwald sind vom zertifiziert und ausgebildet und gerne für Sie da.

Es werden individuelle Führungen zu den Themenbereichen Schloss Lichtenberg, Bollwerk, Heuneburg sowie Geologie und Pflanzen angeboten.

Dieses Angebot richtet sich an Schulklassen, Vereine und Familien.

Für wenig Geld erhalten Sie eine interessante Führung mit vielen Anekdoten und Geschichten und fundierten Informationen, teils in der regional typischen Mundart.

Interesse geweckt?

Ihr Ansprechpartner ist:

Frau Birgit Röder

Telefon 0 61 66 – 93 00 26
E-Mail: b.roeder@fischbachtal.de

Menü

Wir verwenden Cookies, wenn Du dieses Angebot nutzt zeigst Du dich hiermit einverstanden!